Die Forscher Jamshid J. Tehrani und Sara Graca da Silva halten z. B. das Motiv des „Rumpelstilzchen“ für bis zu 6000 Jahre alt.

 

Die Form der Märchen mag sich verändern, ihre Motive aber sind gehaltvolles Geflecht der Vergangenheit.

Diese spricht zu uns, die wir den Märchen lauschen.

Warum berührt sie uns so tief?

Eine bedenkenswerte Frage.