Donnerstag, den 12. November

10 : 00

Familienbibliothek Else Ury

Glogauer Str. 13

10999 Berlin 

Rote Beeren der Versöhnung

 

Der süße Duft roter Erdbeeren gleicht dem guten Ende einer Geschichte. Zuvor aber begegnen wir dem Rot des Drachenfeuers, dem Rot des Blutes und dem Rot blinder Wut.
Wird dennoch die Farbe des Glücks erblühen?
Zu den 32. Berliner Märchentagen erzähle ich berührende Märchen über Lust und Leid und begleite diese mit der Musik meines Scheitholzes.

ca. 55 min.

Eintritt frei

Voranmeldung erforderlich

Donnerstag, den 11. 11.

10 : 00

Kurt-Tucholsky-Bibliothek

Rostocker Str. 32b

10553 Berlin 

Lust und Leid begegnen sich

 

Zu den 32. Berliner Märchentagen erzähle ich Märchen, in denen beides vorkommt: die rote Blüte und der dunkle Dorn, Licht und Schatten, Heilendes und Unheiliges.
Hat beides seine Berechtigung? Gefühlvolle Töne eines Scheitholzes umweben mach wundersame Mär.

ca. 55 min.

Eintritt frei

Voranmeldung erforderlich

Freitag, den 9. Juli

18:00 Uhr

 

 

Figurentheater Grashüpfer

 

Puschkinallee 16 a

 

12435 Berlin – Treptow

 

 

 

 

 

Aus teuflischem Bann wird reines Entzücken.

 

Die Prinzessin ist bereit, ein Ungeheuer zu heiraten um dem Land zu helfen. Aber als es soweit ist, erlebt sie eine unglaubliche Überraschung. Ich erzähle dieses und weitere Märchen, in denen Elend zu wunderbarer Freude wird.

 

 

ca. 1 Stunde

Eintritt: 9 € / 6 €

um telefonische Reservierung unter 030 / 53 69 51 50 wird gebeten

 

 

Freundschaftsinsel Potsdam

26. 6. 2021

16:00

 

Wenn Räuber schlafen, wollen wir entfliehn

Entweder man bleibt wach und findet sein Glück oder verschläft es und hat Pech gehabt. Ebenso kann es gut sein, am richtigen Ort zu schlafen.
Unsere Märchen erzählen vom Einschlafen und Verschlafen, von Langschläfern und wackeren wie mutigen Wachenden.

Die Erzähler des Runden Tisches der Brandenburger Erzähler und Matthias Halbrock (Wortzauberstein)

 

(Bringen Sie bitte eine Sitzgelegenheit für sich mit)