11. Oktober 2019

Märchenjurte am Figurentheater Grashüpfer

Berlin – ´Treptow

Regen prasselte auf das Dach der Jurte, drinnen brannte das Feuer, es war wirklich eine geheimnisvolle Stimmung. Alt und jung lauschten und folgten dem Jäger Ruán in seine Auseinandersetzung mit der Feenschar von Cnoc Meadha und erlebten zuletzt die Errettung seines Sohnes durch die Wölfe, denen er einst geholfen hatte. Dann ging es weiter zu einem gierigen Wolf, den die Geißlein mit einer guten Idee besiegten. Der König lernt von seiner jüngsten Tochter das Salz zu schätzen, eine andere Königstochter zieht für ihren Vater in den Krieg und bringt Frieden. Ein Bursche erfährt eine Geschichte, Eulenspiegel wird reich im Amt und aus der Geige klingt immer noch das Lachen und das Weinen der Königin.

 

24. Mai 2019

Märchenjurte am Figurentheater Grashüpfer

Berlin – ´Treptow

Alt und jung hatten ihre Freude an den Märchen, die von geheimnisvollen Begebenheiten kündeten, von goldenen Tränen, einer unbarmherzigen Seehexe, dem Indio, der sich tagsüber in eine Kobra verwandelte und der Welle, die eigentlich eine Elfe war. Dazu erklangen die wundersamen, auch ein wenig geheimnisvollen Töne des Scheitholtes und es brannte ein Feuer in der Mitte, und jeder, der schon einmal in ein Feuer geschaut hat, weiß, wie geheimnisvoll sein Brennen ist …

20. MÄRZ 2019

ZENTRUM Danziger 50

Berlin – Prenzlauer Berg

 

Mythen, Legenden, Epen

Zum Weltgeschichtentag erzählten wir Erzähler von Erzählkunst e. V. in Kitas, Schulen, im Kreativhaus Mitte und im ZENTRUM danziger 50.

Hier war ich Erzähler im Erzählautomaten – ein kurzer Mythos für einen Zuhörer von einem Erzähler. Ich erzählte wahlweise von der Weidenfrau, die stirbt, als ihre Weide geschlagen wird und vom Zimtbaum auf dem Mond, dessen Ast, wenn man ihm findet, dem Menschen ein besonderes Glück bereiten kann.

Am Abend dann erzählte ich von Dichterfürsten im alten Irland, geliebt wegen ihrer bilderreichen Sprache und ihrer Preislieder, gefürchtet wegen ihrer Schmähgedichte. Sie werden reich beschenkt, aber nicht immer sind sie dessen wirklich wert …

 

22. Februar 2019

Märchenjurte am Figurentheater Grashüpfer

Berlin – Treptow

Kalt war es plötzlich wieder geworden.
Der Büffel, der nur ein Horn hatte, wird sich über sein langes, zottliges Fell gefreut haben.
In der Märchenjurte gab es ein warmes Feuer und Decken, um sich einzumummeln.

Ich erzählte von Conn-Eda und seinem Helfer, dem kleinen Struppigen Pferd; dem Jungen, dem das Zeichen und sein Büffel half; dem Soldaten, der sogar das Teufelchen dazu brachte, sein Glück zu gewinnen. Und am Ende sollte es noch ein Märchen mehr sein, dann noch eins …